Welches Befestigungsmaterial ist für meinen Wand/Deckentyp geeignet?

Sicherer Halt für Lampen – worauf es ankommt

Lampen sollen nicht nur leuchten, sondern müssen auch an Wand und Decke sicheren Halt haben. Dafür gibt es die verschiedensten Zubehörteile. Welche für den konkreten Fall die Richtigen sind, erfahren Sie hier.

Wand- und Deckenleuchten können je nach Ausführung, Material und Größe mehrere Kilogramm Eigengewicht auf die Waage bringen. Daher ist eine sichere Befestigung das A und O, um Personen- und Sachschäden zu vermeiden. Je nach Decken- oder Wandtyp gibt es spezielles Zubehör, das Sie in aller Regel gesondert nachkaufen können. Manche Lampenhersteller liefern das Befestigungsmaterial wie Schrauben und Dübel gleich mit. Für Wand- und Deckenleuchten eignen sich Schrauben, Haken und Ösen in der richtigen Länge und Dicke.

In Plattenbauten sind die Haken für die Deckenleuchten meistens vorhanden, sodass deren Montage nur wenige Handgriffe erfordert. Ebenso einfach ist das Befestigen an Wänden und Decken aus Holz. Holzschrauben, Haken und Ösen lassen sich von Hand oder mit einem Schrauber in das Holz eindrehen. Bei der Montage von Leuchten auf brennbaren Untergründen sollten Sie die Hinweise zum Brandschutz beachten und eventuell mitgeliefertes Zubehör nutzen.

Befestigungsteile für Gipskarton, Mauerwerk und Beton

In zahlreichen Alt- und Neubauten sind zum Anbringen oder Aufhängen von Leuchten passende Dübel erforderlich. Spreizdübel aus Kunststoff eignen sich für folgende Wände und Decken:

•     Ziegelmauerwerk

•     Hohlblocksteine

•     Gasbetonsteine

•     Sandstein sowie

•     Stahlbeton

Die Dübel sind in verschiedenen Größen erhältlich und müssen zur Schraube oder zum Haken passen, um einen optimalen Halt zu garantieren. Das Bohren der Dübellöcher stellt je nach Wand- oder Deckentyp eine Herausforderung dar. Während bei Gasbeton- und Ziegelsteinen eine Schlagbohrmaschine ausreicht, ist für Stahlbeton ein leistungsstarker Bohrhammer erforderlich. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie das Bohren bei ausgeschaltetem Lampenstromkreis durchführen.

Vorsicht bei Rigips

Für Gipskarton (Rigipsplatten) gibt es spezielle Dübel mit Widerhaken und passenden Schrauben im Angebot. Der Widerhaken verhindert ein Herausrutschen des Dübels bei Belastung. Es empfiehlt sich, schwere Deckenleuchten wie Kristalllüster im Bereich der Deckenbalken aufzuhängen, da Rigipsplatten nicht für größere Belastungen geeignet sind. Baumärkte bieten komplette Sets mit Dübeln und den passenden Schrauben und Haken an. Damit haben Sie für jede Leuchte sowie Wand- und Deckentyp das richtige Befestigungsmaterial zur Hand.

Hinterlasse eine Antwort
forhouse Newsletter:
forhouse-Wiki
© 2016 forhouse.de