Welche Designrichtungen gibt es?

Leuchten: optische Vorzüge und Leuchtkraft in einem

Leuchten diverser Designrichtungen untermalen in unterschiedlicher Weise die Möbel und das Flair der Zimmer. Sofern die Wohnungsinhaber die Beleuchtungen gut positionieren, bilden sie ein ideales Zusammenspiel. Informationen über die Designrichtungen finden Sie hier.

Leuchten dienen sowohl als Lichtspender als auch der Dekoration. Die Leuchten haben verschiedene Designrichtungen und setzen Möbel und andere Gegenstände unterschiedlich in Szene. Die Beleuchtung ist ideal, sofern die Wohnungsinhaber die mannigfaltigen Alltagssituationen beachten. Es gilt zudem, etliche funktionale Gesichtspunkte zu beachten. So ist es relevant, wie sich das Licht verteilt, wie intensiv die Leuchtkraft ist und ob die Leuchten energieeffizient sind.

Mögliche Designrichtungen für Leuchten sind:

•     Klassisch

•     Zeitgemäß

•     Aus Glas

•     Aus Kunststoff und Metall

Personen, die eine genügsame Lebensweise pflegen, bevorzugen Leuchten im spartanischen Design. Auch der Shabby-Style ist eine traditionelle Designrichtung. Die Hersteller benutzen überwiegend natürliche Materialien. Kennzeichnend sind Gebrauchsspuren wie abgesplitterter Lack. Bewusst unbearbeitetes Holz und Stoffe mit klassischen Mustern sind typisch. Signifikant sind zudem dezente und kraftlose Farben. Die Form der Beleuchtungen gehört dem Rokoko und neumodischen Barockstil an. Ein Kronleuchter im Shabby-Style wirkt gefühlsbetont und glamourös. Vor allem romantische und nostalgische Menschen wählen diese Designrichtung. Ein derartiger Stil versieht seine Beleuchtungen teilweise mit Sinnbildern aus der adligen Vergangenheit wie Kronen und Wappen.

Innen und im Freien wirkungsvoll

Menschen, die einen Garten besitzen, setzen ihn mit Standleuchten in Szene. Zudem verhindern sie durch ihre Leuchtkraft, dass Gäste vor dem Eingang stolpern. Standleuchten sind in Sockel- und Pfahlform erhältlich und sorgen für ein einladendes und feierliches Flair. Eine gezielte Erhellung untermalt die Bauart des Heims oder inszeniert das Haus farblich. Somit profitieren die Besitzer sowohl von der Leuchtkraft als auch von der optischen Verbesserung. Im Inneren setzen die Verbraucher in nahezu jedem Haushalt auf Tischleuchten. Schüler und Studenten lernen am heimischen Schreibtisch und Berufstätige erledigen viel Arbeit im Homeoffice. Zudem fungiert die Leuchte als Leselampe für einen Roman oder eine Zeitschrift. Auf der Webseite www.forhouse.de erblickt der Besucher Tischleuchten diverser Designrichtungen. Menschen mit distinguiertem Charakter wählen das puristische und dezente Design. Extrovertierte und Personen, die bevorzugt auf zeitgemäße Einrichtungen setzen, wählen das moderne und ausdrucksstarke Design.

Hinterlasse eine Antwort
forhouse Newsletter:
forhouse-Wiki
© 2016 forhouse.de