Recycling/Entsorgung? Wie entsorge ich defekte Leuchtmittel (LSR,ESL) Trafos o.ä. richtig?

Wohin mit alten und defekten Lampen und Leuchten?

Das richtige Entsorgen alter und defekter Lampen und Leuchten ist nicht nur eine Frage des Umweltschutzes, sondern auch der Schonung der Ressourcen. In diesem Beitrag erfahren Sie, warum Energiesparlampen und alte Trafos nicht in den Hausmüll gehören.

Trotz des Einsatzes hochwertiger Werkstoffe und einer soliden Verarbeitung erreichen Leuchtmittel nach gewisser Zeit ihre Grenzlebensdauer und sind durch neue zu ersetzen. Verschiedene Leuchtmittel wie Leuchtstoff- und Energiesparlampen enthalten für die Umwelt schädliche Stoffe, in erster Linie Quecksilber. Ein normales Entsorgen über den Hausmüll belastet die Umwelt und die Gesundheit aller Bürger. Daher gilt in Deutschland seit 2006 das Elektro- und Elektronikgesetz (ElektroG), das das Entsorgen ausgedienter Elektrogeräte nach Produktgruppen vorschreibt.

Defekte Glüh- und Halogenlampen gehören nicht in den Glascontainer. Entsorgen Sie diese Leuchtmittel über den Hausmüll. Sie enthalten keine für die Gesundheit und Umwelt schädlichen Stoffe. Für die zunehmend auf den Markt drängenden Leuchtstoff- und Energiesparlampen greift auch für private Haushalte das ElektroG. Danach müssen Sie defekte Leuchtstoff- und Energiesparlampen bei den örtlichen Sammelstellen abgeben. Ein Entsorgen über die Mülltonne ist gesetzeswidrig und strafbar.

Richtiges Entsorgen von Leuchtstoff- und Energiesparlampen

Leuchtstoff- und Energiesparlampen haben von Haus aus eine wesentlich längere Lebensdauer als die klassischen Glühlampen. Nach Erreichen ihrer Nutzungsdauer müssen Sie diese beim Wertstoffhof abgeben. Nach dem ElektroG sind darüber hinaus die Händler von Elektrogeräten zur Rücknahme verbrauchter Leuchtmittel verpflichtet. Geht eine Leuchtstoff- oder Energiesparlampe zu Bruch, sollten Sie die nachfolgenden Schritte beachten:

•     Raum lüften und für 30 Minuten verlassen

•     Alle Scherben und Reste komplett einsammeln

•     Luftdicht verpackt zur Sammelstelle bringen

Dabei sollten Sie ein Berühren der zerbrochenen Lampe und der Scherben mit bloßen Händen vermeiden.

Im Gegensatz zu Leuchtstoff- und Energiesparlampen ist das Entsorgen anderer Leuchten über den Sperrmüll möglich. Trafos von Halogenleuchten enthalten Kupfer, das sich wie viele andere Bestandteile wiederverwenden lässt. LED-Lampen enthalten zwar kein hochgiftiges Quecksilber, dafür aber eine Reihe elektronischer Komponenten, die Sie als Elektronikschrott bei den örtlichen Sammelstellen abgeben können. Nach dem Sortieren der Bestandteile erfolgt ein Wiedereingliedern in die Produktion. Durch richtiges Entsorgen von Lampen und Leuchten schützen Sie die Umwelt und helfen bei der Einsparung wertvoller Rohstoffe. Neue Leuchtmittel erhalten Sie bei forhouse.de.

Hinterlasse eine Antwort
forhouse Newsletter:
forhouse-Wiki
© 2016 forhouse.de