Edelstahlleuchten richtig pflegen: So bleiben hochwertige Oberflächen schön

Edelstahlleuchten überzeugen mit hoher Langlebigkeit und stilvollem Design. Edelstahl wird bevorzugt für die Herstellung von Leuchten verwendet, da er Rost und Säuren besser als andere Metalle widersteht. Immun gegen Rost und Umwelteinflüsse ist Edelstahl dabei nicht: Auch die Oberflächen von Edelstahlleuchten müssen fachgerecht gereinigt und gepflegt werden, wenn ihre Schönheit erhalten bleiben soll.

Zur Herstellung von Edelstahlleuchten werden vor allem V2A- und V4A-Edelstähle verwendet. Der hochwertigere V4A-Stahl unterscheidet sich vom preisgünstigeren V2A-Stahl durch seinen Molybdänanteil, der ihm zusätzliche Korrosionsbeständigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Chlor, salzwasserhaltige Luft und Säuren verleiht.

Welche Pflegemittel sind geeignet?

Edelstahlleuchten sind vor allem Luftfeuchtigkeit und Staub ausgesetzt, die sich auf ihnen ablagern können. Dadurch entstehen Flecken oder Staubfilme, die die Oberfläche stumpf wirken lassen.

Zur Reinigung eingesetzt werden können:

ein angefeuchtetes Mikrofasertuch oder ein weicher Schwamm

  • Spülmittellösungen
  • Glasreiniger (nur ohne Chlor)
  • Mittel zur Chrompflege
  • handelsübliche Edelstahl-Pflegecremes und -sprays (zum Beispiel auf Silikonöl- Basis)
  • Ungeeignet zur Pflege von Edelstahl sind:
  • Scheuerpulver und Scheuermilch
  • Silberputzmittel
  • Stahlwolle
  • säure- oder chlorhaltige Reinigungsmittel
  • Desinfektionsmittel

Richtig reinigen – Glanz erhalten

Mikroskopisch feine Kratzer, die durch Reinigung mit ungeeigneten Mitteln entstehen, nehmen dem Material seinen Glanz. Doch auch zu fester Druck bei der Reinigung kann Spuren hinterlassen. Daher sollten Sie auch bei Verwendung weicher Materialien mit geringem Druck arbeiten. Beim Putzen von Edelstahloberflächen niemals kreisförmig, sondern immer in der Schleifrichtung wischen. Nach der Reinigung sorgt das Auftragen einer Pflegecreme für einen Schmutz abweisenden Film. Diese feine Schicht kann bis zu mehrere Monate halten und erleichtert Ihnen das Sauberhalten der Edelstahlleuchte.

Was tun bei Rost?

Flugrost oder Kontakt mit einem rostigen Gegenstand können Rostpartikel auf dem Edelstahl hinterlassen, die die Chromoxidschicht angreifen und den Edelstahl selbst korrodieren lassen. Entfernen Sie den Rost möglichst frühzeitig, bevor er sich ausbreiten kann. Nehmen Sie dazu am besten einen handelsüblichen, vorzugsweise biologisch abbaubaren Rostentferner für Edelstahl. Sind alle Rostpartikel gründlich entfernt, regeneriert sich die Chromoxidschicht durch den Luftkontakt von selbst. Bei Außenleuchten aus Edelstahl empfiehlt sich eine regelmäßige Kontrolle auf Rostflecken, um eine Ausbreitung der Korrosion frühzeitig verhindern zu können.

Hinterlasse eine Antwort
forhouse Newsletter:
forhouse-Wiki
© 2016 forhouse.de