Begriffserklärung Candela

Candela: die Angabe zur Lichtstärke einer Lampe

Die Einheit Candela beschreibt die Lichtstärke einer Leuchtquelle. Weitere Informationen und Erklärungen zur Berechnung erhalten Sie hier.

Die Erfassung und Beschreibung des von einer Lampe abgegebenen Lichtes ist komplex. Deshalb erfolgt die Angabe nicht ausschließlich über einen Wert, stattdessen existieren unterschiedliche Einheiten. Zu Letzteren gehört Candela, eine SI-Basiseinheit für die Lichtstärke. Das Système international d'unités (kurz SI) definiert sieben physikalische Basiseinheiten. Daraus lassen sich alle anderen Einheiten – unter anderem Candela – ableiten.

Für das Verständnis der Lichtstärke sind Erläuterungen zu folgenden weiteren Begriffen erforderlich:

•     Lichtstrom, angegeben in Lumen

•     Raumwinkel (Einheit: Steradiant)

Eine Lampe gibt ihr Licht nicht in Form eines gezielten Strahls ab, sondern leuchtet nach allen Seiten. Der Lichtstrom beschreibt diese komplette Lichtabgabe. Die Einheit des Lichtstroms ist gemäß den SI-Einheiten "Lumen" (abgekürzt lm). Allerdings erfolgt die seitliche Abstrahlung des Lichtes ungleichmäßig, oftmals überwiegt eine Richtung. An diesem Punkt kommt die Einheit Candela ins Spiel: Die Lichtstärke bezeichnet den in eine gewisse Richtung abgestrahlten Lichtstrom.

Zur Berechnung der Lichtstärke ist zudem die Kenntnis des Raumwinkels notwendig. Stellen Sie sich hierfür eine Kugel vor, in deren Mittelpunkt sich eine Lampe befindet. Im Hinblick auf den Raumwinkel ist die durch die Lampe beleuchtete Innenfläche der Kugel interessant. Der Raumwinkel berechnet sich aus dem Verhältnis der beleuchteten Oberfläche und dem quadrierten Kugelradius (Fläche A geteilt durch r2). Folglich beschreibt der Raumwinkel mit der Einheit "Steradiant" (sr) das Verhältnis des bedeckten Flächenelements zur gesamten Kugeloberfläche.

Berechnung und Bedeutung der Lichtstärke

Die Lichtstärke berechnet sich aus dem Quotienten von Lichtstrom und Raumwinkel. Als Einheit ergibt sich "lm/sr", das entspricht definitionsgemäß Candela (kurz cd). Maßgeblich für das Verhältnis zwischen Lichtstärke Candela und Lichtstrom Lumen ist der Raumwinkel. Der Abstand zur Leuchtquelle hat dagegen keinen Einfluss auf die Lichtstärke. In Worten gefasst gibt die Lichtstärke an, wie viel Lichtenergie eine Leuchtquelle in einem gewissen Winkel abstrahlt. Um Ihnen ein Gefühl für die Dimension der Einheit Candela zu vermitteln, sei abschließend das Beispiel einer Kerze angeführt. Deren Lichtstärke liegt bei ungefähr 1 cd.

Hinterlasse eine Antwort
forhouse Newsletter:
forhouse-Wiki
© 2016 forhouse.de