Bei neuer Hausfassade mit welcher Außenleuchte bestücken

Außenbeleuchtung: das neue Haus schön inszeniert

Die Außenbeleuchtung eines Hauses wählt der Besitzer nach Gesichtspunkten der Funktionalität und Ästhetik aus. Eine neue Fassade bietet ganz neue Möglichkeiten der Inszenierung durch die Außenbeleuchtung. Welche Außenleuchten welche Effekte haben, erfahren Sie hier.

Außenbeleuchtung ist ein Sicherheitsfaktor und ein Kunstelement. Bevor der Hausbesitzer Außenleuchten kauft, ist ein genauer Plan zu machen, welche Funktionen die Außenleuchten an welchen Positionen der Hausfassade zu erfüllen haben. Die Außenbeleuchtung hat an unterschiedlichen Positionen die Aufgabe, entweder richtig auszuleuchten oder die Hausfassade zu dekorieren. Eine helle Ausleuchtung ist beispielsweise vor der Haustür und für die Treppen im Eingangsbereich oder Garten erforderlich.

Bei Außenleuchten, die dem Bewohner helfen, das Schlüsselloch zu finden oder die Treppenstufen nicht zu verfehlen, sind Sensorleuchten empfehlenswert, die auf Bewegung reagieren. Diese starke Beleuchtung ist nicht dauerhaft notwendig. Eine Sensorleuchte spart den Hausbesitzern in diesem Fall Geld. Auch für die Sicherung der Eingänge zum Haus sind Sensorleuchten sinnvoll, da ersichtlich ist, wenn jemand plant, das Haus zu betreten. Für die übrige Hausfassade sind sanftere Lichter sinnvoll, die das Haus malerisch in der Dunkelheit in Szene setzen.

Außenleuchten – welche passt am besten?

Dienen Außenleuchten zur Dekoration und Inszenierung der Hausfassade, wählt der Hausbesitzer sie in Design, Material, Lichtfärbung und -streuung der Gestaltung des Hauses entsprechend. Einige Möglichkeiten sind:

•     Wandlaternen

•     Bodenleuchten

•     "Up and Down"-Leuchten

•     Spots

Wandlaternen schaffen eine romantische Atmosphäre und beleuchten das Darunterliegende. Bodenleuchten funktionieren umgekehrt. Sie leuchten von unten nach oben. Ihre Installation ist etwas aufwendiger, da der Installateur sie in den Boden einlässt. Sie lassen das Haus größer und erhabener wirken. "Up and Down"-Leuchten erhellen, wie der Name es schon sagt, was unter und über ihnen liegt. Spots richtet der Hausherr punktuell auf die zu beleuchtenden Gebiete. Natürlich gibt es auch schlichte, flach auf der Hauswand aufliegende Wandleuchten. Sie geben ihr Licht nach außen ab und eignen sich nicht gut zur Inszenierung des Hauses bei Dunkelheit.

Eine große Auswahl an unterschiedlichen Außenleuchten gibt es bei forhouse.de. Dort finden Sie sowohl Leuchten, die Ihr Haus in das rechte Licht rücken, als auch solche, die Wege und den Eingangsbereich zuverlässig ausleuchten. forhouse.de bietet Ihnen Leuchten, die auffällig, schlicht oder ausgefallen sind und zu jedem Hausstil passen.

Hinterlasse eine Antwort
forhouse Newsletter:
forhouse-Wiki
© 2016 forhouse.de